Neroliöl


INCI: CITRUS AURANTIUM FLOWER OIL

Neroliöl wird aus Orangenblüten durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Die betörend duftenden Blüten stammen je nach Region von der Pomeranze (Bitterorange) oder der Orange. Die Bäume werden überwiegend in Spanien und im Maghreb (Tunesien, Marokko und Algerien) kultiviert. Bei der Wasserdampfdestillation wird Neroli im Verhältnis 1:1000 erzeugt, das heißt, aus einer Tonne Blüten wird ein Kilogramm reines Neroliöl hergestellt. Als Nebenprodukt entsteht Orangenblütenwasser, das ebenfalls in der Kosmetik verwendet wird.

Neroliöl duftet frisch, lieblich und leicht süßlich mit einer würzig-herben Note. Es ist, wie Bergamotte, ein Hauptbestandteil des Kölnischwassers und stellt die Herznote dar.

Dem Öl wird in der Aromatherapie eine sehr stark beruhigende, antidepressive Wirkung zugeschrieben. So wird es bei Schlafstörungen, Herzklopfen und stressbedingten Beschwerden verwendet. Pur auf ein Taschentuch getropft kann es helfen, Prüfungsangst zu reduzieren. Körperlich wird es in Form von Bädern und Wickeln angewendet und entwickelt dabei eine antibakterielle und antiparasitäre Wirkung. Zudem gilt Neroliöl – wohl wegen seines verführerisch süßen Duftes – als Aphrodisiakum.

SMOKE LINE setzt bei seinen Produkten Neroliöl zur Unterstützung der angepeilten Wirkung ein. In Kombination mit Bergamotte, Sandelholz und Litsea ist Neroli für die feine Duftnote von SMOKE LINE verantwortlich.

Folgende Produkte enthalten diesen Inhaltsstoff: Peeling und Creme